Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

3 Studierende gehen auf das RESOWI-Zentrum zu

Willkommen in der Welt der Rechtswissenschaften!

Das Recht ist umfassend, es versteckt sich in den kleinen alltäglichen Dingen, gestaltet einen Rahmen für unser Zusammenleben und entscheidet Großes. Eigentum, Arbeit, Freiheit, Familie, Medien – Recht ist überall!

Deshalb gibt es viel zu lernen. Das Diplomstudium Rechtswissenschaften (kurz: Jus) bietet dir eine Ausbildung, die die unterschiedlichsten möglichen Rechtsbereiche abdeckt. Das bedeutet, du lernst einerseits die österreichische Rechtsordnung und ihre Kernfächer und andererseits auch die internationale Dimension des Rechts kennen.

Das österreichische Recht teilt sich in verschiedene Themengebiete auf, welche sind:

1 Öffentliches Recht
2 Privatrecht
3 Strafrecht

4 Strafprozessrecht
5 Zivilverfahrensrecht
6 Arbeits- und Sozialrecht
7 Finanzrecht
8 Unternehmensrecht

Das Recht über die österreichischen Grenzen hinaus

Über die österreichische Rechtsordnung hinaus werden auch internationale Beziehungen behandelt – dazu gehört das Europarecht, Völkerrecht und Kollisionsrecht.

Studierende schreibt in einem Hörsaal mit farbenfrohen Sitzreihen für eine Vorlesung mit.

Beim Völkerrecht handelt es sich um eine rechtliche Ordnung, nach der sich alle Staaten der Welt zu richten haben und die Staaten untereinander gleichrangig macht. Menschenrechte, Luft- und Weltraumrecht, kriegerische Auseinandersetzungen oder Unabhängigkeitskämpfe von Staaten gehören beispielsweise zu diesem Fachgebiet. Es geht also um Rechte über Staatsgrenzen hinweg und so sieht man sich in diesem Schwerpunkt unter anderem die Krise im Nahen Osten an und lernt über Flüchtlings- und Asylrecht.

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.